Download e-book for kindle: Angstzonen: Rechtsdominierte Orte aus medialer und lokaler by Uta Döring

By Uta Döring

ISBN-10: 3531146904

ISBN-13: 9783531146904

ISBN-10: 353190776X

ISBN-13: 9783531907765

Der Begriff "national befreite sector" wurde zum "Unwort des Jahres 2000" gewählt, nachdem durch Medienberichte der Eindruck entstanden battle, in manchen ostdeutschen Regionen kontrollierten rechtsextreme Gruppierungen das öffentliche Leben und Ausländer oder Punker würden systematisch von der Nutzung bestimmter Orte ausgeschlossen. Die vorliegende Studie rekonstruiert diese öffentliche Debatte von ihren Anfängen in der rechtsextremen Strategiedebatte der frühen 1990er Jahre bis heute und analysiert die Erscheinungsformen rechtsextremer Dominanz an öffentlichen Orten im städtischen Raum sowie die Reaktion der lokalen Akteure darauf in vier ostdeutschen Städten zwischen 2002-2004. Mittels Feldbeobachtungen und Interviews mit Lokalpolitikern, Polizisten, Sozialarbeitern, Mitgliedern von zivilgesellschaftlichen Gruppen, potenziellen Opfern und Angehörigen der rechten Szene wird das Auftreten rechter Gesellungen seit den frühen 1990er Jahren beschrieben.

Show description

Read or Download Angstzonen: Rechtsdominierte Orte aus medialer und lokaler Perspektive PDF

Similar sociology books

New PDF release: North American Indians: A Very Short Introduction (Very

Whilst Europeans first arrived in North the USA, among 5 and 8 million indigenous humans have been already residing there. yet how did they arrive to be the following? What have been their agricultural, religious, and looking practices? How did their societies evolve and what demanding situations do they face this day?

Eminent historians Theda Perdue and Michael eco-friendly commence by means of describing how nomadic bands of hunter-gatherers the bison and woolly vast over the Bering land mass among Asia and what's now Alaska among 25,000 and 15,000 years in the past, settling all through North the United States. They describe looking practices between varied tribes, how a few made the sluggish transition to extra settled, agricultural methods of existence, the function of kinship and cooperation in local societies, their various burial rites and non secular practices, and lots of different positive aspects of local American lifestyles. during the booklet, Perdue and eco-friendly tension the good range of indigenous peoples in the United States, who spoke greater than four hundred various languages prior to the arriving of Europeans and whose methods of lifestyles diverse in keeping with the environments they settled in and tailored to so effectively. most significantly, the authors tension how local americans have struggled to take care of their sovereignty--first with ecu powers after which with the United States--in order to hold their lands, govern themselves, help their humans, and pursue practices that experience made their lives significant.

Going past the stereotypes that so usually distort our perspectives of local american citizens, this Very brief creation deals a traditionally actual, deeply enticing, and infrequently inspiring account of the big choice of local peoples in America.

New PDF release: Soziologie Des Risikos (de Gruyter Studienbuch) (German

In seiner Soziologie des Risikos entwickelt Niklas Luhmann ein theoretisches Programm für die soziologische Forschung und geht davon aus, dass der Begriff des Risikos wesentliche Aspekte der Zukunftsbeschreibung der heutigen Gesellschaft in die Gegenwart projiziert. Risiko ist danach die Möglichkeit der Auflösung unerwarteter, unwahrscheinlicher schädlicher Folgen durch eine Entscheidung, die einem Entscheider zugerechnet werden kann.

Wer will das noch hören?: Besucherstrukturen bei - download pdf or read online

Orchester in Deutschland verlieren schleichend an Publikum. Andreas Heinen vergleicht Publikumsstrukturen in den united states mit denen in Niedersachsen und stellt überraschendes fest: Jedes Orchester hat sein spezifisches Publikum mit besonderen Vorlieben. Aus dabei wirksamen Mechanismen lassen sich Strategien entwickeln, auch neues Publikum in die klassische Konzertwelt einzuführen.

Extra info for Angstzonen: Rechtsdominierte Orte aus medialer und lokaler Perspektive

Example text

Die Verfasserinnen informierten in ihrer Publikation tiber szenetypische Veranstaltungen, gaben Informationen tiber Heiden- und Germanentum und berichteten tiber prominenten Personen des Nationalsozialismus und des Faschismus. Die ab Mai 2002 bestehende Homepage des Aktionsbiiro Mitte entstand auf Initiative der Freien Nationalisten K6then und diente der Bekanntmachung von Aktionen des ,,Nationalen Widerstands" in ,,Mitteldeutschland". Einzelne rechtsextreme Gruppierungen berichteten tiber das aktuelle Geschehen in ihrer Region.

36ff. 38 rungspraxis der Polizei in Betracht. 99 Der Polizei, die den gr013ten Teil gestellter Anzeigen entgegennimmt, kommt oftmals eine so genannte ,,Gatekeeperfunktion" zu, denn es sind vor allem Polizeibeamte- und beamtinnen, die darfiber entscheiden, ob eine Strafverfolgung aufgenommen und damit das angezeigte Delikt registriert wird oder nicht, l~176 Eine niedrige Bereitschafi, Anzeigen aufzunehmen, wird unter anderem bei Parmerschaftskonflikten konstatiert und bei einer geringen, meist durch den sozialen Status bestimmten ,,Respektabilit~it" der Anzeigeerstattenden.

H. aufgenommen wurden alle vonder Polizei er6ffneten Ermittlungsverfahren, unabh~ingig davon, ob sie tats~ichlich abgeschlossen werden konnten oder ob sie im Rahrnen der weiteren polizeilichen Ermittlungen anders klassifiziert wurden. Aus dieser Statistik flossen diejenigen Delikte in eine bei den Landeskriminal~imtem gefiahrte ,,Polizeiliche Kriminalit~itsstatistik- Staatsschutz" (PKS-S) ein, bei denen eine (rechts)extremistische Motivation der T~iter eindeutig erkennbar oder nach Wtirdigung der Gesamtumstiinde zu vermuten war, also wenn die Straftat mit dem Ziel der Systemtiberwindung begangen wurde oder einer politischen Gruppe zuzurechnen war, deren Zielsetzung in einer Systemtiberwindung bestand.

Download PDF sample

Angstzonen: Rechtsdominierte Orte aus medialer und lokaler Perspektive by Uta Döring


by Joseph
4.0

Rated 4.64 of 5 – based on 5 votes